Ausschussneuigkeiten

Beschlüsse und Entscheidungen aus der Kommunalpolitik

05.12.2020, 18:30 Uhr

In Zukunft möchten wir euch einige wichtige Beschlüsse aus den Sitzungsrunden vorstellen. Heute fangen wir mit zwei Beschlüssen aus dem Planungsausschuss und einem aus dem Bauausschuss an. Teilweise sind unsere Ideen angenommen worden, teilweise wurden aber auch andere Vorschläge angenommen.



1. Änderung der Flächennutzungspläne für Windkraftanlagen: Leider sind wir hier mit unserem Vorschlag gescheitert. Wir forderten einen Mindestabstand von 1000m zu Wohnsiedlungsbereichen und 500 zu Wohnbebauung im Außenbereich. Damit wäre der Unterschied zwischen Innenbereich und Außenbereich reduziert worden. In der Folge wären Anwohner im Außenbereich weniger benachteiligt worden. Schade, dass der Beschluss nun folgende Abstände vorsieht: 1000m zum Innenbereich und lediglich 350m zum Außenbereich.

2. Aufstellung eines Radwegekonzeptes: Durch unsere Initiative prüft die Verwaltung nun die Kosten und Fördermöglichkeiten eines Radwegekonzepts. Unsinnige Führungen, holprige Wege und gefährliche Stellen sollen zum Wohle der Umwelt und der Verkehrssicherheit ausfindig gemacht und verbessert werden. Wir freuen uns auf ein ganzheitliches Konzept!

3. Modernisierungskonzept für die Straßenbeleuchtung: Die Verwaltung soll ein Modernisierungskonzept für die Straßenbeleuchtung in der Gemeinde erarbeiten. Dabei sollen eventuelle Fördermöglichkeiten überprüft werden. Im Verlauf des Jahres hatten wir bereits einen Antrag gestellt, ob eine mögliche Umrüstung auf LED-Leuchten sinnvoll scheint.
aktualisiert von Team Herzebrock-Clarholz, 15.12.2020, 19:47 Uhr