CDU Kandidaten einigen sich auf wichtigste Themen für die kommende Wahlperiode

Solide Finanzen sind oberstes Ziel

Am 02. Mai trafen sich die Ratskandidaten der CDU Herzebrock-Clarholz um dich wichtigsten Ziele für die Kommune abzustimmen. Klar zu erkennen ist, dass es schwer war die Wichtigsten Ziele zu benennen. Bei einem Ziel waren sich aber alle Kandidaten einig. Die Finanzen der Kommune müssen weiter solide fortgeführt werden.

Künftig müsse man noch mehr die Finanzen bei allen Vorhaben berücksichtigen, erläuterte Fraktionsvorsitzender Bernhard Petermann. Dies liege jedoch nicht daran, dass in den letzten Jahren schlecht gewirtschaftet sei. Die kontinuierliche Mehrbelastung der Kommune durch Umlagen reiße immer wieder Löcher in die Planung. Insbesondere die Mehrbelastung durch den kommunalen Stärkungspakt der Rot-Grünen Landesregierung trifft die Gemeinde hart. Marco Diethelm, 2. Vorsitzender des Gemeindeverbandes erklärt, dass wir weiter mit unseren Vertretern im Kreis, Land und dem Bund unsere Interessen darstellen werden. Ein starkes Abschneiden bei der Kommunalwahl würde unsere Position jedoch weiter stärken. Dies gilt auch bei der Umsetzung weiterer Kommunaler Belange wie der Aufnahme der Umgehungsstraße (B64n) in den Bundesverkehrsentwicklungsplan 2015. Natürlich werde auch in der nächsten Fraktion über Details gestritten und jeder Kandidat kann sich in Abstimmungen zu seiner Meinung bekennen legt Thomas Freitag, Vorsitzender des Gemeindeverbandes, dar. Wichtige Ziele sind unter anderem das Vorantreiben der nördlichen Entlastungsstraße, das Klärwerk der Gemeinde zukunftssicher auszubauen, dabei die mögliche Belastung für die Bürger so gering wie möglich zu halten und eine eigene Wasserversorgung aufzubauen. Den Aufbau der Gesamtschule werden wir weiter unterstützen, dabei jedoch nicht die Haupt- und Realschule aus den Augen verlieren. Martin Peters, Vorstand der Jungen Union, verwies bei dieser Gelegenheit auf eine Initiative der CDU-Landtagsfraktion hin. Eltern können Fehlstunden in Schulen bei der Landtagsabgeordneten Ursula Doppmeier melden.

Das Ziel der CDU ist klar: Herzebrock-Clarholz soll eine starke und erfolgreiche Kommune bleiben,mit sicheren und zukunftsfähigen Arbeitsplätzen und einem Umfeld, das es der Wirtschaft ermöglicht, weiter zu wachsen.

Abschließend appelliert die CDU an alle Bürger am 25. Mai wählen zu gehen.

Inhaltsverzeichnis
Nach oben