Die Wirtschaft braucht neuen Schwung

Brinkhaus für gezielte Hilfen nach Ende der Corona-Krise

Für die Zeit nach der Coronavirus-Krise hat Unionsfraktionschef Ralph Brinkhaus punktuelle Impulse zur Belebung der Wirtschaft gefordert. „Wir brauchen nach der Krise sehr zielgerichtete Maßnahmen“, sagte er.

CDU will kreisweites kostenloses Schülerticket

Kreistagsfraktion stellt Prüfantrag

Die CDU-Fraktion im Gütersloher Kreistag will ein kreisweit geltendes kostenloses Schülerticket einführen. Einen entsprechenden Prüfantrag hat die Fraktion in einem Pressegespräch vorgestellt. Vorgesehen ist darüber hinaus, dass Schülerinnen und Schüler auf eigene Kosten weitere Kreisgebiete, zum Beispiel die Stadt Bielefeld, dazu kaufen können. Das kostenlose Schülerticket soll auch den Weg für preiswerte Jedermanntickets frei machen, deren Preise an den Schülerverkehr gebunden sind. Die CDU verfolgt damit auch das Ziel des Bürokratieabbaus, weil nicht mehr im Einzelfall geprüft werden muss, welchen Schülern aufgrund der Distanz zwischen Schule und Wohnort ein Schulwegticket zusteht.

„Das Ende des Kommunismus war nicht friedlich“

Zeitzeuge Thomas Lukow bei der CDU

Am Vorabend des 30. Jahrestags des Mauerfalls hatte die CDU einen Zeitzeugen des DDR-Regimes eingeladen. Der Referent Thomas Lukow ist selbst Opfer der SED-Herrschaft und arbeitete später als Mitarbeiter im Bundeskanzleramt und im Stasi-Museum sowie aktuell neben der politischen Bildungsarbeit als Stadtführer in Berlin und Bautzen. Dort war er als junger Mann wegen des Verdachts der versuchten Republikflucht 20 Monate als politischer Häftling in dem berüchtigten Gefängnis Bautzen II inhaftiert.

Vernissage von Steffi Scharf

"Leuchtende Augenblicke"

Im Konrad-Adenauer-Haus ist am Sonntag die neue Ausstellung mit Gemälden der Gütersloher Künstlerin Steffi Scharf eröffnet worden. Die stellvertretende Landrätin Elke Hardieck lobte bei ihrer Einführungsrede in das Werk die Buntheit und Lebensfreude von Scharfs Bildern.

„Wir brauchen eine soziale und ökologische Marktwirtschaft“

Klaus Töpfer beim „Tag der CDU“

Der siebte „Tag der CDU“ des CDU-Kreisverbandes hat traditionell mit einer Andacht begonnen, die von Diakon Karl-Heinz Klaus abgehalten wurde. Veranstaltungsort in diesem Jahr war der Landgasthof „Pütz“ in Langenberg. Als prominenten Redner des Tages konnte der CDU-Kreisvorsitzende und Landtagsabgeordnete Raphael Tigges den ehemaligen Bundesumweltminister Prof. Klaus Töpfer begrüßen. Ehrengäste waren unter anderem der Bundestagsabgeordnete und CDU-Fraktionsvorsitzende im Bundestag Ralph Brinkhaus und Landtagspräsident André Kuper.

„Leuchtende Augenblicke“ im Konrad-Adenauer-Haus

Ausstellung von Steffi Scharf

In leuchtenden Farben präsentieren sich im nächsten halben Jahr die Räume des Konrad-Adenauer-Hauses in Gütersloh. Grund sind die Gemälde von Steffi Scharf, die in der Zentrale der CDU im Kreis Gütersloh ausgestellt werden. Sie entführen den Betrachter in eine surreale Welt voller Farbigkeit und Leuchtkraft. „Im Mittelpunkt meiner Bilder steht der Mensch, die Sehnsucht nach Begegnungen, nach Liebe“, erklärt die in Halle an der Saale geborene Künstlerin. Die teilweise großformatigen Werke sind geprägt von Gesichtern und floralen Formen. Mal vermitteln Sie einen Eindruck von Schwerelosigkeit und Leichtigkeit, mal stellen sie opulent mit Ornamenten und Lichtern ausgestattete Räume dar, in denen das Leben gefeiert wird. Die Motive für die in Acryl oder Mischtechnik gestalteten Werke entdeckt die Künstlerin in der Natur oder im Getümmel der Großstadt.

Bernhard Altehülshorst 30, Arnold Weßling 25 Jahre im Kreistag

Zu Beginn der Kreistagsitzung am Montag sind die CDU-Kreistagsmitglieder Bernhard Altehülshorst und Arnold Weßling für Ihre 30-jährige bzw. 25-jährige Mitgliedschaft im Kreistag von Landrat Sven-Georg Adenauer geehrt worden. Der Landrat dankte im Namen des versammelten Kreistages und der Verwaltung für die jahrzehntelange Mitwirkung, im Dienste der Bürgerinnen und Bürger.