Nachrichten

22.01.2019 | CDU Kreisverband Gütersloh

Elmar Brok MdEP hat sich um Europa verdient gemacht

Elmar Brok hat sich nun entschieden, nicht mehr für das Europäische Parlament zu kandidieren. Hierzu erklärt der CDU-Bezirksvorsitzende Ralph Brinkhaus MdB:


11.01.2019 | CDU Kreisverband Gütersloh

NRW-Koalition stellt „Pakt für Kinder und Familien“ vor

Die NRW-Koalition löst das nächste Versprechen aus dem Koalitionsvertrag ein: Mit dem „Pakt für Kinder und Familien“ werden ab dem Kindergartenjahr 2020/2021 Familien und Träger entlastet.


08.01.2019 | CDU Kreisverband Gütersloh

N a c h r u f

Die CDU im Kreis Gütersloh trauert um
 
Dr. Irmgard Klingbeil
 
Trägerin des Bundesverdienstkreuzes am Bande
 
die am 1. Januar 2019 im Alter von 83 Jahren verstorben ist.
 
Dr. Irmgard Klingbeil war seit 1977 Mitglied der CDU. Dem Kreistag Gütersloh gehörte sie von 1980 bis 1999  an. Von 1988 bis 1994 vertrat sie den Kreis als stellvertretende Landrätin. Zwischen 1986 und 1994 fungierte sie als stellvertretende und zeitweise als amtierende Kreisvorsitzende der CDU. Ab 1993 bis 1995 war sie Mitglied im CDU-Landesvorstand von Nordrhein-Westfalen und hat darüber hinaus im Bezirksvorstand der CDU Ostwestfalen-Lippe mitgearbeitet. Von 1992 bis 1994 setzte sie sich als Vorsitzende des CDU-Ortsverbandes Gütersloh für die Belange ihrer Heimatstadt ein. Von 1995 bis 2000 schließlich war Dr. Irmgard Klingbeil Mitglied des Landtages von Nordrhein-Westfalen.


18.12.2018 | CDU Kreisverband Gütersloh

André Kuper begrüßt Landarztquote im Kampf gegen Ärztemangel

Um dem Ärztemangel in ländlichen Regionen entgegenzuwirken, hat der NRW-Landtag eine Landarztquote beschlossen. Schulabgänger, die sich vertraglich verpflichten, für zehn Jahre in einer unterversorgten Region zu arbeiten, können sich ab dem Wintersemester 2019/20 für einen der dann geschaffenen, rund 170 Landarzt-Studienplätze bewerben.


09.12.2018 | CDU Kreisverband Gütersloh

31. Parteitag der CDU Deutschlands

Annegret Kramp-Karrenbauer neue Vorsitzende

Der 31. CDU-Parteitag ist zu Ende. Intensive Tage liegen hinter den 1001 Delegierten. Die CDU hat mit Annegret Kramp-Karrenbauer eine neue Vorsitzende und mit Paul Ziemiak einen neuen Generalsekretär. Annegret Kramp-Karrenbauer kam mit 517 von 999 Stimmen auf 51,75 Prozent. Paul Ziemiak erreichte 62,8 Prozent der Stimmen. Die Mitglieder von Präsidium und Bundesvorstand wurden neu gewählt, Europa-Delegierte benannt. Vier Leitanträge und zahlreiche weitere Anträge - darunter erstmals auch Mitgliederanträge - wurden diskutiert und verabschiedet.


05.12.2018 | CDU Kreisverband Gütersloh

Bundesmittel für die Entwicklung einer Ehrenamts-App: Ralph Brinkhaus und Henning Schulz freuen sich über die Förderung einer innovativen Idee aus Gütersloh

Sie fügt sich gut in den Prozess des „Digitalen Aufbruchs“ der Stadt Gütersloh ein, soll die Arbeit der zu gründenden Ehrenamts-Agentur „Gütersloh Tatkräftig e.V.“ unterstützen und besonders die Menschen, die sich niederschwellig engagieren möchten, mit denjenigen zusammenbringen, die Unterstützung suchen: Die Ehrenamts-App.


André Kuper MdL
22.11.2018 | CDU Kreisverband Gütersloh

Entlastungen für Bürgerinnen und Bürger bei Straßenausbaubeiträgen in Sicht

Mit einem gemeinsamen Antrag haben die Landtagsfraktionen von CDU und FDP die Landesregierung aufgefordert, das bestehende Verfahren der Beitragserhebung beim Ausbau von Straßen für die Anlieger zu modernisieren, es bürgerfreundlicher zu gestalten und insbesondere auf mögliche finanzielle Entlastungen hin zu überprüfen.


22.11.2018 | CDU Kreisverband Gütersloh

432,8 Millionen Euro für die Kommunen!

Wir haben den Kommunen schon 100 Millionen Euro der Integrationspauschale zugesagt und werden nun auch die restlichen Gelder vom Bund 1 zu 1 an sie weiterleiten. Damit halten wir, was wir versprochen haben!


16.11.2018 | CDU Kreisverband Gütersloh

CDU-Fraktionen treffen sich im Unternehmen Rippert

Fraktionssitzung vor Ort

Normalerweise tagt die CDU-Kreistagsfraktion im Kreishaus in Gütersloh. Ausnahmen sind ihre Fraktionssitzungen vor Ort. Dann geht die Fraktion in Unternehmen und andere Organisationen, um sich über die heimische Wirtschaft und andere Einrichtungen im Kreis zu informieren. Mit dazu gehört auch ein Treffen mit dem Vorstand der CDU-Fraktion vor Ort. Jetzt war die CDU-Kreistagsfraktion im Unternehmen Rippert Anlagentechnik in Herzebrock-Clarholz zu Gast.


Möchte umfassende Informationen über die Werkvertragsarbeit im Kreis Gütersloh: Der Vorsitzende der CDU-Kreistagsfraktion, Dr. Heinrich Josef Sökeland.
14.11.2018 | CDU Kreisverband Gütersloh

Untersuchung zu Werkvertragsarbeitern im Kreis Gütersloh

Antrag der CDU-Kreistagsfraktion

Aufgrund seiner wirtschaftlichen Stärke und Struktur ist der Kreis Gütersloh offensichtlich ein Schwerpunkt für Arbeitszuwanderung aus Ost- und Südosteuropa. Rund 15.000 Menschen aus Polen, Rumänien und Bulgarien leben inzwischen hier. Viele von ihnen sind als Werkvertragsarbeiter von (Sub-)Unternehmern, zum Beispiel in der Fleischindustrie, angeheuert worden. Der Grund ist, dass es im Kreis Gütersloh durch das starke produzierende Gewerbe noch vergleichsweise viele Helfertätigkeiten und andere Arbeiten gibt, die nur ein geringes Qualifizierungsniveau erfordern. Jetzt hat die CDU-Kreistagsfraktion einen Antrag auf eine umfassende Untersuchung dieser Form der Arbeitszuwanderung gestellt. Denn es wird klar: Immer mehr Menschen kommen, um zu bleiben. Und immer mehr holen auch ihre Familien nach.


Nächste Seite